bwCard Föderation

Das Ziel der Föderation ist die digitale föderale Nutzung der jeweiligen lokal ausgegebenen Chipkarten. Ein Mitglied einer teilnehmenden Einrichtung kann seine "bwCard" an einer anderen teilnehmenden Einrichtung für angebotene Services nutzen. Die Teilnahme an der bwCard Föderation ist allen Hochschuleinrichtungen in Baden-Württemberg möglich.


Damit die eigene bwCard an anderen Einrichtungen anerkannt wird, ist die Verlässlichkeit des Kartenstatus (gültig/nicht gültig) wichtig. Jede Einrichtung muss sich darauf verlassen können, immer aktuelle Angaben zu einer bwCard zu erhalten, wenn der Status an der Heimateinrichtung der Karte abgerufen wird. Dazu verpflichten sich alle Teilnehmer der bwCard Föderation. Der Abruf des Kartenstatus kann nur stattfinden, wenn der Karteninhaber zuvor zugestimmt hat.

bwCards können auch für lokale Chipkarten-Verbünde eingesetzt werden. Ein Beispiel für einen bereits existierenden lokalen Chipkarten-Verbund ist die Föderation der Karlsruher Bibliotheken KA-LIB: https://www.bibliothek.kit.edu/chipkarten-foederation.php.

Die bwCard ist keine eigenständige Karte, vielmehr sind es Merkmale der Chipkarte einer Hoichschule, die eine bwCard als solche auszeichnen.


Merkmale einer bwCard

  • Chip: Mifare DESFire EV1 oder EV2
  • bwCard App auf dem Chip der Karte
  • bwCard-Logo in einer der drei Varianten auf Vorder- oder Rückseite    

                             
     
  • Meldung des Kartenstatus erfolgt über bwIDM Mechanismen (bwidm.de). Dazu ist eine Erweiterung des lokalen Identity Providers (IdP) nötig.