Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Projektleitung
Axel Maurer

Digitales Informationsmanagement
Raum:
Geb.: 10.12
Campus Süd

Willkommen bei bwCard

Das Projekt bwCard wird von den Universitäten des Landes Baden-Württemberg durchgeführt, unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Ziel ist eine Föderation, die es den beteiligten Einrichtungen ermöglicht, verlässlich Chipkarten der jeweils anderen Einrichtung in eigene digitale Prozesse und Dienstleistungen zu integrieren.

Dazu sollen gemeinsame Regeln und eine Infrastruktur geschaffen sowie beispielhafte Dienste entworfen und zukünftige weitergehende Entwicklungen untersucht werden. Im Rahmen des Projektes wird eine Produktionsgemeinschaft etabliert, die durch Bündelung von Knowhow und Infrastruktur den wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes eine einfache und kosteneffiziente Möglichkeit bietet, eigene Chipkarten herauszugeben. Dabei werden sowohl die Regelungen der Kartenföderation entsprochen, als auch zukünftigen Entwicklungen, wie beispielsweise der European Student Card Rechnung getragen.

Das Projekt ist im Dezember 2018 gestartet und für zwei Jahre angesetzt. Die Gesamtprojektleitung liegt beim KIT, die Federführung einzelner Themenschwerpunkte liegen beim KIT und bei den Universitäten Mannheim und Konstanz. Die Projektergebnisse stehen allen baden-württembergischen Hochschulen offen. Weiterhin können alle Hochschulen in Abstimmung mit der Projektleitung bereits in der Projektphase an einzelnen Arbeitspaketen teilnehmen.

Das Projekt gliedert sich in drei Themenschwerpunkte:

  1. Föderative Zusammenarbeit: Verlässliche bwCard (Federführung KIT)
  2. Konzeption von Pilotanwendungen (Federführung Universität Konstanz)
  3. Evaluation einer E-ID (Federführung Universität Mannheim)

mit jeweils zwei Arbeitspaketen.

 

NEWS

bwCard erstes Partnerforum am 26.6.2019

Im ersten Partnerforum erhalten die beteiligten Universitäten einen Überblick über den Stand des Projektes. Des Weiteren werden erste Entscheidungen zu den einzelnen Themenschwerpunkten getroffen. Mehr dazu nach dem Termin ...

Vortrag am 11.04.2019

Am 11.04.2019 wurde beim IuK-Arbeitskreis der nicht-universitären Hochschulen Baden-Württembergs das Projekt vorgestellt.

Zu den Vortragsfolien